Knapp 30 Judokas von den Judoclubs Magden, Pratteln und Möhlin fanden sich am  Samstagmorgen, 18.6.16 in Pratteln ein, wo in einer entspannten, lockeren Atmosphäre ein Freundschaftsturnier ausgetragen wurde. Unser Club erfreute sich mit 13 Mitgliedern einer regen Teilnahme. Zudem amtete Patrice Bühler als fairer Schiedsrichter, welcher auch einmal während eines Kampfes ein paar Tipps gab. Besonders gefallen haben mir die Freude von Ilias Moser sowie der Kampfgeist von Alvin Borer und von Enea Moser. Natürlich waren alle voll dabei, was sich in den guten Resultaten widerspiegelte: 4x Gold für Enea Moser, Cyrill Keller, Maika Pietzonka sowie Cerdic Bühler, 2x Silber für Ramona Stalder und Alvin Borer sowie 1x Bronze für Dominik Rickenbacher.

Für den Judoclub Magden
Beat Rickenbacher

Am Sonntag fand das Brugger Schülerturnier mit fünf Judokas vom Judoclub Magden statt. Gekämpft wurde in Vierergruppen nach Gewichtskategorien. Unsere Judokas waren sehr erfolgreich und holten mit Enea Moser, Cyrille Keller und Jon Elsener gerade 3 Goldmedaillen. Meist waren die Kämpfe durch präzise Angriffe und hervorragende Festhalter bereits nach kurzer Zeit entschieden. Aber auch Janik und Ramona Stalder überzeugten durch grossen Mut gegenüber Ihren meist grösseren Gegnern und ergatterten sich zweimal Bronze. Pascal Meyer war zum ersten Mal als Schiedsrichter auf dem Platz und musste deshalb bis zum Schluss ausharren. Ihm gebührt ein besonderer Dank.  

Für den Judoclub Magden
Beat Rickenbacher

Am 29. Mai findet in Brugg AG ein Schülerturnier besonders für Anfänger statt.
Es ist ein grösseres Turnier als unsere Freundschaftsturniere mit Pratteln und Möhlin.
Ich empfehle dieses Turnier wärmstens um Kampferfahrung zu sammeln.
Patrice Bühler
Cheftrainer JCM

Am Samstagnachmittag fand das Freundschaftsturnier von Möhlin im Dojo in Pratteln statt. Anwesend waren 8 Judokas aus Möhlin, 9 aus Pratteln und 13 aus Magden. Es wurde in 7 Gruppen nach Gewichtsklassen gestartet. Unsere Judokas haben hervorragend gekämpft und 10 Medaillen gewonnen, 4x Gold, 5x Silber und 1x Bronze. Insbesondere hervorzuheben sind die Silbermedaille von Maika Pietzonka, die Silbermedaille von Dominik Rickenbacher, welcher mit seinem Fusswurf (O-soto-Gari) seine Gegner auf den Boden warf sowie die Leistung von Cédric Bühler, welcher mit seinem Kampfwurf O-Goshi (grosser Hüftwurf) die schönste Technik des Tages demonstrierte. Alle Teilnehmer haben viel Kampfwillen gezeigt und damit die Vorgaben des Cheftrainers Patrice Bühler voll und ganz erfüllt.

Am 16. März fand die ordentliche Generalversammlung des Judo Club Magden statt. Die Geschäfte konnten alle wie vorgesehen durchgeführt werden. Der Verein konnte seine aktive Mitgliederzahl im vergangenen Jahr um mehr als 35% steigern! Das ist rekordverdächtig. Die Jahresrechnung wurde mit einem guten Ergebnis verdankt. Die Mitgliederbeiträge bleiben daher unverändert.

Folgende Änderungen gibt es in der Jugendkommission und im Vorstand:

Nach fünf Jahren in der Jugendkommission ist Renate Ammann zurückgetreten. An ihrere Stelle ist Birgit Stalder in die JuKo nachgerückt. Die GV hat auch den Vorstand erneuert. Nach fünf Jahren im Vorstand und als Präsident zurückgetreten ist Boris Brunner. An seiner Stelle wurde Beat Rickenbacher in den Vorstand gewählt. Er wird neu die Funktion des Präsidenten übernehmen. Allen Zurückgetretenen wurde herzlich für ihre wertvolle Arbeit gedankt und den Neuen alles Gute im Amt gewünscht!

Drei Judokas des JC Magden nahmen am 28. Februar am nationalen Schülerturnier in Niederbipp teil. Nach intensiven Kämpfen resultierten für Dominik Rickenbacher und Maika Pietzonka jeweils ein dritter Rang und die Bronzemedaille. Cyrille Keller konnte drei seiner vier Kämpfe für sich entscheiden und sicherte sich die Silbermedaille.

Wir gratulieren den Kämpfern zu ihren Leistungen und freuen uns auf die nächsten Turniere.