Am 8. Februar fanden die jährlichen Gürtelprüfungen des Judo Club Magden statt. Was in den vergangenen Wochen gelernt und und trainiert wurde, konnten nun alle unter Beweis stellen. Alle Judoka haben ihre Prüfung erfolgreich bestanden. Folgende Gürtel konnten vergeben werden:

1 Blau, 3 Grün, 1 Orange, 2 Halborange, 5 Gelb und 11 Halbgelb

Herzliche Gratulation!

Der hartgesottene Teil des Judo Club Magden traf sich am 15. September um 10.00 mit Eltern und Freunden und hat sich trotz schlechter Wetterprognose auf die Strecke des slowUp Basel-Dreiland gemacht. Nach ein paar Regenspritzern am Anfang hat das Wetter schnell aufgeklart und schliesslich hat uns sogar die Sonne auf den 20 Kilometern begleitet. Von Klein bis Gross hatten alle ihren Spass an der Velofahrt und den diversen Halts. So haben wir uns über Verkehrssicherheit aufklären lassen, an Wettbewerben Quietschentchen gewonnen oder uns an den Verpflegungsständen gestärkt. Judo einmal anders!

Am Samstag 31. August führten wir erstmalig das Freundschaftsturnier mit den Judoclubs Möhlin und Pratteln durch. Das Turnier stiess auf grosses Interesse. Wir hatten gegen 50 Teilnehmer aus den drei Vereinen. Es war eine gute Gelegenheit vor allem auch für Anfänger, um Turniererfahrung zu sammeln. Alle Teilnehmer gingen mit grossem Engagement und Begeisterung in die Wettkämpfe. Ein herzlicher Dank an alle Helfer!

Der Schweizerische Judoverband SJV hat an seiner Delegiertenversammlung vom 1. Juni eine Erhöhung der Lizenzgebühren um CHF 20 ab 2014 beschlossen. Die Jahreslizenzen betragen neu CHF 40 bis 13 Jahre und CHF 70 ab 14 Jahre.

Am Sonntag 23. Juni fand der nationale Judoday statt. Dank der grosszügigen Unterstützung der Jugendsport Supporter Magden konnten am Sonntag die Judoka gemeinsam mit einem Bus nach Bern in die Sporthalle Wankdorf fahren. Dort standen ihnen die besten Schweizer Judotrainer zur Verfügung, um ihre Fertigkeiten zu verbessern. Auf über 1300 m2 Mattenfläche konnten die gesamthaft über 300 Teilnehmer Workshops mit den bekanntesten Schweizer Judosportlern besuchen. So konnte z.B. bei Sergei Aschwanden (Olympia Bronze) Sode-tsuri-komi-goshi, bei Lena Göldi (Vize-Europameisterin) Barai-Techniken oder bei Eric Born (Vize-Weltmeister) Situation rechts/rechts geübt werden.

Alle Judokas, die zu den Gürtelprüfungen angetreten sind, haben diese erfolgreich absolviert. Herzliche Gratulation an alle zur bestandenen Prüfung und zum neuen Gürtel!